EFH Ammann

Au

EFH Ammann

Der auf einem Sockelgeschoss aufgesetzte einfache, mit einer Holzhaut bekleidete Baukörper ist als Split-Level konzipiert und reagiert durch die Staffelung auf die vorhandene Topografie. Typologisch und in der Materialisierung wird die Tradition des Bregenzerwälderhauses aufgegriffen. Präzise gesetzte Öffnungen umrahmen Ausschnitte der umliegenden Landschaft. Die Bewohner erleben eine innige Verbindung von Innen- und Außenraum. Im fließend zusammenhängenden Wohn-, Ess- und Kochbereich im Halbgeschoß herrscht durch die gewählten Holzoberflächen warme Wohnlichkeit. Das darunterliegende Geschoss mit eigenem Zugang ist im Hinblick auf eine leichte Umnutzung zu einer Einliegereinheit geplant worden. Ohne formale Aufgeregtheit werden qualitätsvolle Räume, klare Funktionszuordnungen und Freiraumbeziehungen geschaffen. Die Tragkonstruktion ist auf die notwendigsten Bauteile reduziert, sodass eine Teilbarkeit des Gebäudes und somit eine flexible Generationennutzung ermöglicht wird.

Details

Bauweise

Holzelementbau

Statik

ZTE Leitner, Schröcken

Planung

Archmp Moosbrugger Pfandl Zt GmbH

Ausführung

HOLZBAU MUXEL Stephan GmbH

Gallerie